Foto am Donnerstag -19-

Allen die mitmachen und die vorbeischauen ein herzliches Willkommen!

Wieder einmal ist es Zeit ein Foto oder mehrere zu zeigen. Ich freue mich sehr, daß wir inzwischen schon so  !viele!  geworden sind. Nach wie vor finde ich es sehr spannend, was wir alles zu sehen bekommen!

Ich möchte Euch ALLEN DANKEN!

… einige entscheidende Tage im Leben eines Spaniers

(Mit freundlicher Erlaubnis von meiner „einen“ Schwester… ja, ich hab mehrere davon, meine aber die „eine“…)

Um ihn geht es, den kleinen Sammy, den sie auf den Seiten einer Tierschutzhilfe fand. Sofort hatte er ihr Herz erobert und der Wunsch ihn nach Deutschland zu holen war gleich sehr groß. 

Es wurde also telefoniert und die ersten Gespräche verliefen sehr gut und es wurde eine Kontrolle bei ihr durchgeführt… Schon wenige Tage später war Sammy auf dem Weg nach Deutschland.

Ein sehr langer Weg, denn er wurde mit vielen anderen Tieren per Transporter hergebracht… und mußte in Würzburg abgeholt werden.

Sie scheute keine Mühen und Wege und fuhr mit meinen Vater dort hin. (Insgesamt dauerte das fast 14 Stunden!)

Das wichtigste aber war natürlich Sammy, der sofort lieb und ohne jede Aggression war, trotzdem er doch soviel hinter sich hatte.

Die ersten Bilder… man sieht wie er ankam… mit vielen anderen Hunden, aber auch Katzen… dann wieder eine lange Autofahrt, die er auch ohne Schwierigkeiten überstand…. und endlich im neuen zu Hause angekommen!

Er war natürlich sehr aufgeregt und konnte gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen… er ließ „seine“ Menschen nicht mehr aus den Augen. Bei jeder Bewegung war er gleich auf den Beinen und sofort oben auf dem Arm. Na, bei einem Fliegengewicht von 11 Kilo ist das zum Glück kein Problem. Er nahm seine neuen Menschen sofort an… auch sein neues zu Hause, wo er am liebsten jeden Türstock einzeln markieren wollte…

Natürlich kennt Sammy keine Leine, er kennt nichts, was Hunde hier wissen müssen. Noch nie hat er im Haus gelebt. Der Weg wird noch ein langer werden, er ist ca  2 Jahre, doch er ist sehr klug und lernt bisher schnell.

Ein „Nein“ mit Nachdruck, und schon läßt er von seinem Vorhaben ab.

Was er erlebt hat da unten in Spanien ist nicht bekannt, er ist schreckhaft und kommt jetzt so langsam an. Verlustängste plagen ihn und er muß jetzt erst die Sicherheit kennenlernen.

In seinem neuen zu Hause. Wie man sieht ist er ein Sammler, alles was er erwischen kann wird erst mal auf die Matte oder ins Körbchen gebracht… Nicht immer so sehr angenehm, denn bisher ist der Alltagstest, wo er auch mal eine Weile alleine sein könnte noch nicht gemacht.

Wird er dann anfangen alles zu zerlegen? Oder will er es einfach nur HABEN?

Er ist ein sehr schneller Junge, sehr aufgeweckt und lieb und „SIE“ ist froh, das er nun bei ihr lebt… auch meine Eltern, die auch dort leben und sich um ihn kümmern hat er um die Pfote gewickelt.

Heute nun ist der erste richtige Alltag, Frauchen geht zur Arbeit, er bleibt derweil bei den Eltern, nein alleine ist er da eigentlich nie!

Ich wünsche dem Spanier alles GUTE, das er alles ganz schnell vergißt und hier sein tolles Hundeleben in Sicherheit führen kann!

Die Organisation, die diese Tiere dort rettet leistet sehr gute Arbeit, auch im Vorfeld wird vor Ort viel für Tiere getan… nach der Vermittlung ist man bemüht in Kontakt zu bleiben. Sie geben den neuen Besitzern jede Starthilfe und bemühen sich sehr!

Ein Grund für mich sie heute >>> HIER vorzustellen!

(Man kann geteilter Meinung über solche Aktionen sein, natürlich haben wir HIER eigentlich genug Tiere, aber wenn man diese Tiere aus dem Süden nicht holen würde, sie würden dort vergast! Gleichzeitig muß man allerdings vor Ort Kastrieren und versuchen das Elend ein zu dämmen. Ein steiniger, langer Weg, der sicher sehr oft zum Verzweifeln ist!!!)

Nun ist es heute sehr lang geworden, aber es war mir ein Bedürfnis über diesen kleinen Hund zu berichten. Sicher wird es auch viele von Euch Lesenden interessieren… ich weiß ja Ihr alle liebt Tiere!

  Liebe Grüße, Petra

Über Follygirl

Viele...BUNTE ... Blogs... Fotografie... Schreiben... Privates... Kochen... Natur & Tiere.. und vieles mehr. Freue mich auf Eure Besuche! Looking forward to your visits!
Dieser Beitrag wurde unter Das Donnerstag Foto, Hunde, Tiere abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Foto am Donnerstag -19-

  1. Irmi schreibt:

    Liebe Petra,
    eine nette Gute-Nacht-Geschichte für mich. Ein guter Ausgang.
    Ich habe mein Foto auch eingstellt. Verlinkst Du mich wieder? Danke!
    Allerdings passt es so gar nicht zu Deiner tollen Geschichte.
    Gute Nacht – schlaf gut
    Liebe Grüße
    Irmi

  2. Follygirl schreibt:

    Oh …meine Damen…

    http://fred210761.wordpress.com/2010/09/16/ganz-schon-schlupfrig-ist-es-hier/#comment-6617

    …beser man achtet in der Öffentlichkeit drauf, wohin man schaut…

    Fred hat sie „erwischt“!
    Liebe Grüße und ALLES GUTE in der neuen Wohnung! Petra

  3. Follygirl schreibt:

    Einen ganz besonderen Beitrag hat Helmut auch heute wieder eingestellt…

    http://helago.myblog.de/helago/art/7182761/Schmankerl-Damenprogramm

    … da bleiben keine Wünsche offen. (Ich würde auch die Beiträge vorher ansehen… die gehören eigentlich dazu!)
    Liebe Grüße und VIELEN DANK! Petra

  4. Brigitte schreibt:

    Liebe Petra

    ja leider gibt es in Spanien sehr viele Tiere in Tierheimen. Einige von ihnen finden ein Plätzchen in Spanien, einige hier, einige haben keine Chance da je wieder raus zu kommen, wenn sie alt sind, oder nicht ganz gesund.

    Es ist traurig, sehr traurig.

    Ja es gibt auch hier viele Tierheimhunde, auch die suchen ein Plätzchen.

    Ich denke es ist auch gar nicht so wichtig, wenn man sich in einen Hund verliebt, ob er nun von hier oder von Spanien, oder wo auch immer, kommt. Wichtig ist doch, dass man einem dieser vergessenen Hunde ein liebevolles Zuhause gibt.

    Liebe Grüsse
    Brigitte, die letzten Samstag einen Besuch im Tierheim hier gemacht hat

  5. Pingback: Mein persönliches Donnerstagsfoto « Plauderpause

  6. BeaNeu schreibt:

    Hallo liebe Petra!
    Zunächst einmal meine allerbesten Wünsche für Sammy 🙂 Herzallerliebst ist er!
    Ich habe heute auch etwas Tierisches. Es ist eigentlich eine ganz ähnliche Geschichte, denn eine Freundin von mir betreibt Katzentierschutz vor Ort.
    http://plauderpause.wordpress.com/2010/09/16/mein-personliches-donnerstagsfoto-3/
    Sei ganz lieb gegrüßt von:
    Beate

  7. moni schreibt:

    Eine gute Geschichte, die vielleicht manch einem Mut macht, auch ein Tier aus dem Tierheim (gleich wo es sich befindet) zu holen, an statt bei einem dubiosen „Züchter“, dem es nur aufs Geld ankommt. Ein hübscher Kerl, der Deiner Schwester sicher noch viel Freude machen wird.
    Liebe Grüße – moni

  8. Pingback: Foto am Donnerstag - Reflexionblog

  9. Pingback: Blumen … das Lächeln der Erde … “Das Foto am Donnerstag” (7)

  10. Liebe Petra,
    wie gut, dass es so viele Menschen gibt, die sich ehrenamtlich um diese Tiere kümmern … auch meine beiden Katzen habe ich aus solch‘ einer Organisation <> … geholt …
    Sammy scheint Schuhe sehr zu mögen … und ist sicher sehr froh und dankbar, dass er ein so gutes zuhause gefunden hat …

    Ich habe mich heute auch wieder an deiner Aktion beteiligt, doch bei mir geht es heute um Blumen:

    http://www.karpowitz.de/lichthtml/index.php/leben/blumen-das-lacheln-der-erde-das-foto-am-donnerstag-7/

    Herzliche Grüße
    Doris

  11. Follygirl schreibt:

    Soweit ich weiß ist Waltraut im Urlaub und hat vorgebloggt…

    http://www.la-palma-bloggerin.de/2010/09/16/mein-donnerstag-bild-vom-16-september/

    …und dafür möchte ich mich noch mal EXTRA BEDANKEN!
    Liebe Grüße und schöne erholsame Tage, Petra

  12. Follygirl schreibt:

    Bei Biggi kann man heute eine schöne Deko Idee sehen…

    http://biggys-creativ.designblog.de/kommentare/das-foto-am-donnerstag….517/index.php

    VIELEN DANK! Liebe Grüße, Petra

  13. Katinka schreibt:

    Hallo Petra,
    schööön 🙂

    Und es kommt mir sehr bekannt vor, schließlich habe ich auch 2 Spanier, denen es vorher nicht so gut ging.

    Ich bin auch wieder dabei:
    http://www.kurzbemerkt.de/kommentare/donnerstags-foto-sonnenblumen….295/

    Liebe Grüße
    Katinka

  14. Follygirl schreibt:

    Fast vergessen, so sorry…

    http://franzizicki.designblog.de/kommentare/donnerstagsfoto….1469/index.php

    Franzizicki hats mit dem Einhüllen…

    Liebe Grüße, Petra

  15. Pusteblume schreibt:

    Hallo Petra,
    auch wenn ich in der vergangenen Woche kaum Zeit für den PC hatte, so will ich es doch nicht versäumen heute bei Dir vorbei zu schauen. Ich bewundere Deine Schwester und Deine Eltern, die all die Mühe auf sich genommen haben, um dem kleinen Spanier ein gutes Zuhause zu geben und ich drücke Ihnen die Daumen, dass sich Sammy ganz schnell in das deutsche Hundeleben eingewöhnt.
    Dein Beitrag hat wirklich Weltklasse.

    LG Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s